Der Brennweitenvergleich

In diesem Brennweiten-Vergleich (Grafik oben) haben wir nicht nur am Objektiv „gedreht“, sondern auch die Position der Kamera im Fotostudio verändert. Besonders deutlich kann man in diesem Vergleich die perspektivischen Auswirkungen im unteren Brennweitenbereich erkennen. Ab 50mm ändert sich dann nicht mehr ganz so viel. Das Objektiv befindet sich bei diesem Vergleich an einer Kamera mit Vollformat Chip.      ... Mehr lesen »

ONE-LIGHT-SETUPS in Schwarz/Weiß

Du kannst dir >HIER< eine Datei mit 8 One-Light-Setups für set.a.light 3D herunter laden! Achte UNBEDINGT darauf, dass dein Browser die Dateiendung nicht verändert, sondern bei .set belässt!!! Auch wenn du KEINE Lizenz hast, kannst du die Datei im set.a.light 3D VIEWER öffnen und die Settings anschauen. Mehr dazu HIER. Jedes Lichtset ist mit nur einer Lichtquelle (Studioblitz oder Speedlight) umgesetzt worden ... Mehr lesen »

Update News V1.00.71 – Mit Studiovorlagen

Mit dem neuen Update erweitert sich dein set.a.light 3D wieder um einige Funktionen. Im Video zeigen wir dir die wichtigsten Neuerungen und erklären wie man diese anwendet. Inhalt des Videos: – Der neue Fokuspunkt – Die Studiovorlagen – Auswahl in der Timeline rendern Mit den neuen Studiovorlagen (Studio Presets) hast du die Möglichkeit dir beliebig viele Startszenen einrichten zu können. ... Mehr lesen »

Besucht uns am 04. Juli auf dem d-forum Festival 2015 in Würzburg

Zwischen 10 bis 18 Uhr kannst du uns am 04. Juli 2015 auf dem 8. dforum Festival in Würzburg treffen! Direkt im Eingangsbereich der Messe auf der rechten Seite kannst du uns finden.. Wir stellen dir set.a.light 3D vor und beantworten alle deine Fragen. Natürlich zeigen wir auch die viele vielen Neuerungen die es zu entdecken gibt. Sei gespannt. Wie arbeitet man ... Mehr lesen »

Kapitel 5: Der Einsatz der Lichtsets

Mehr Lichtquellen bedeuten nicht automatisch ein besseres Foto, so können auch mit nur einem Blitzkopf erstaunliche Bilder festgehalten werden. Es kommt eher auf die Gesamtkonzeption und natürlich den richtigen Moment an. Grundsätzlich ist die Frage der Lichtführung: Wofür wird die Aufnahme später verwendet? Bewerbungsfoto: Möchte man ein Bewerbungsfoto machen, sollte das Gesicht gut ausgeleuchtet sein und tiefe Schatten nicht Teile davon verbergen. Je ... Mehr lesen »

Kapitel 4: Bevor es Klick macht

  Bevor man die teuere Spiegelreflexkamera in die Hand nimmt und anfängt wild zu knipsen, sollte man sich schon vorab einen Plan ausarbeiten, wie das gewünschte Motiv aussehen soll. Ein guter Plan ist schon die halbe Miete für ein gutes Foto und Ihr vermeidet gleichzeitig unnötigen „Datenmüll“. Dies ermöglicht Euch effektiv zu arbeiten. Die Vorbereitung nimmt, im Kontext zum gesamten Projekt, ... Mehr lesen »

Quicktipps zu set.a.light 3D – kurz und knackig!

Hier haben wir dir eine Reihe von sehr kurzen Videos mit Quicktipps zur Bedienung von set.a.light 3D zusammengestellt. Jedes Video zeigt immer nur 1-2 Funktionen und das kurz und auf den Punkt gebracht. Die Videos sollen dir helfen, set.a.light 3D noch besser und effektiver bedienen zu können. Außerdem findest du hier sicherlich die ein oder andere Funktion die du noch nicht ... Mehr lesen »

Update News V1.00.68 – mit Lens Flare

Das neue kostenlose Update auf die Version V1.00.68 mit Lens Flare ist da. Hier zeigen wir dir wieder in Kürze was es im Update neues gibt. Die wichtigsten Neuerungen sind Lens-Flare und das bewegliche männliche Model, zusätzlich gibt es noch viele weitere Verbesserungen und Features. Im Youtube Video stellen wir euch alle Neuerungen vor und zeigen die Bedienung: Der Linseneffekt “Lens-Flare” kann über das Menü ... Mehr lesen »

Kapitel 3: Lichtformer/Lichtarten/Lichtsetzung

Lichtarten: Diffuses/weiches Licht: Weiches Licht, indirektes Licht oder auch diffuses Licht genannt, wird durch großflächige Lichtquellen erzeugt. Aus der Natur ist uns weiches Licht bekannt, bei Sonneneinstrahlung durch einen bewölkten Himmel. Besondere Merkmale von weichem Licht ist die gleichmäßige Ausleuchtung und die Minimierung von Schatten. Die Umrisse der Schatten sind verschwommen und weich.  In der Studiofotografie benutzt man große Lichtwannen um den bewölkten Himmel zu ... Mehr lesen »

Follow on Feedly