Startseite » Allgemein » Hochfrontales Licht mit Oliver Rausch

Hochfrontales Licht mit Oliver Rausch

Oliver Rausch bei FotoTV.

Oliver Rausch bei FotoTV.

Zum gelungenen Relaunch der neuen FotoTV.de Webseite, gibts für euch einen Workshop zum Thema Hochfrontales Licht (auch Marlene Dietrich Licht genannt) mit Oliver Rausch und FotoTV.

Oliver Rausch erklärt euch hier im KOSTENLOSEN Video von fototv.de auf eindrucksvolle Weise wie man das sogenannte „Hochfrontale Licht“ perfekt anwendet und worauf ihr achten solltet.

Dazu gibt es von uns eine .set Datei für set.a.light 3D in der wir für euch die verschiedenen Sets aufgebaut haben. So könnt ihr den Film ganz toll nachvollziehen und habt die Möglichkeit selbst ausprobieren (Erfahrungen sammeln) worauf es wirklich ankommt. So habt ihr quasi das Making of zum Shooting direkt im eigenen Wohnzimmer.

Auch die fehlerhaften Settings haben wir aufgebaut, so könnt ihr noch besser die Auswirkungen erkennen und versteht danach das Setting perfekt.
Probiert es mal aus.

 

HIER gehts zum Video

 

.set Datei DOWNLOAD

 

Wer kein set.a.light 3D hat, kann mit unserem KOSTENFREIEN set.a.light 3D VIEWER die Datei öffnen und alles anschauen.
Mehr Infos zum VIEWER findet ihr HIER.

 

set.a.light 3D VIEWER

der kostenlose .set-file Viewer

 

Bilder zum Video:

Diese Bilder und Setaufbauten befindet ihr in der .set-Datei! Es lohnt sich also diese herunter zu laden und in set.a.light 3D auszuprobieren. So sammelt ihr am schnellsten gute Erfahrungen und lernt den Umgang mit diesem Lichtsetup.

1-Frontales-Licht

Bei ca. 2:00 Min im Video
Direkt frontal, wenig Konturen – eher platt.

 

2-Hoch-Frontal---Beauty---Butterfly

Bei ca. 2:40 Min im Video
Hochfrontal, auch Beauty oder Butterfly genannt.

 

3-Licht-sehr-hoch

Bei ca. 4:50 Min im Video
Maximale Höhe des Lichtes, höher sollte man nicht gehen.

 

4-Zu-hoch-zu-steil-2

Bei ca. 5:30 Min im Video
Viel zu hoch positioniertes Licht.

4-Zu-hoch-zu-steil-3

Bei ca. 5:30 Min im Video
Viel zu hoch positioniertes Licht.

 

5-Maximum-

Bei ca. 6:10 Min im Video
Höher sollte man nicht gehen, absolutes Maximum

 

6-Minimale-Höhe

Bei ca. 7:15 Min im Video
Minimale Höhe – damit genügend Zeichnung im Bild bleibt, sollte man mit dem Licht nicht flacher werden.

 

7-Final---mit-einem-Licht

Bei ca. 8:40 Min im Video
Optimale Höhe bei Verwendung von nur einer Lichtquelle (Modell habhängig).

 

8-Seitlich---Falsch

Bei ca. 9:20 Min im Video
Das gleiche Licht, aber von der Seite Fotografiert. Das Ohr leuchtet, was nicht sein sollte.

 

9-Seitlich-besser

Bei ca. 10:10 Min im Video
So ist es besser, das Ohr bekommt ganz knapp kein Licht mehr.

 

 

Ergebnis Bilder:

12-Final---Ideal-1

Bei ca. 13:30 Min im Video

13-Final---Ideal-2

Bei ca. 13:30 Min im Video
Finales Bild mit einer zweiten Lichtquelle von unten – so werden die Schatten abgemildert. Als Quer und Hochformat Variante.

 

Studioaufbau des finalen Bildes mit zwei Lichtquellen.

Studioaufbau des finalen Bildes mit zwei Lichtquellen. Making-of Dokumentation

Natürlich können die verwendeten Lichtformer auch durch z.B. etwas weichere ersetzt werden. Besonders beliebt (als schönes weiches Beautylicht) ist die eine Variante bei der die untere Lichtquelle durch eine Softbox ausgetauscht wird. Das Hochfrontale Licht wird auch gerne mit einer Beauty Dish aufgebaut. Probiert einfach etwas herum, sammelt eure Erfahrungen und schaut was euch am besten gefällt.

Das Licht-Setup ist für den Profi und den Anfänger Fotografen gleichermaßen geeignet und interessant.
Wer keine Studioblitzanlage hat, kann das Setting natürlich genauso gut mit Speedlights aufbauen.

 

Uebersicht

Überblick über alle Bilder die ihr in der .set Datei finden werdet.

 

Und nicht vergessen, bitte alle Bilder in der Timeline ERST rendern! Nur so bekommt ihr eine schöne Ansicht – Bitte dabei das Programm im vordergrund lassen und NICHT mit z.B. alt + Tab in eine andere Anwendung wechseln!!

alles-rendern

Und jetzt, GANZ VIEL SPASS BEIM AUSPROBIEREN :)

LINKS:
>> Infos zum kostenlosen set.a.light 3D VIEWER
>> Hochfrontales Licht VIDEO
>> .set Datei zum Video

Noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache:
Noch im Mai wird ein kostenloses Update für set.a.light 3D veröffentlicht. Enthalten sind dann auch die Speedlights (Speedlites) und vieles vieles mehr ;)

Buchempfehlung:
Licht ist das unmittelbarste Gestaltungselement der Fotografie. Es ruft Emotionen hervor und lässt den Betrachter die Grundstimmung des Bildes erfassen, noch ehe er das Motiv erkennt.
In diesem Sinne möchten wir unbedingt das Buch Gestalten mit Licht und Schatten: Licht sehen und verstehen von Oliver Rausch empfehlen. Schritt für Schritt vermittelt er ein Verständnis für das Phänomen Licht. Er analysiert das genaue Vorgehen, die Wirkungsweise und oft vorkommende Missverständnisse.

Gestalten mit Licht und Schatten: Licht sehen und verstehen (Gebundene Ausgabe)
by Oliver Rausch

Price: EUR 39,90
5 used & new available from EUR 36,97
4.7 von 5 Sternen (30 customer reviews)

Wir selbst durften dieses Buch lesen und können es jedem uneingeschränkt empfehlen.

3 Kommentare

  1. Ich bin schon seit längerem Kunde bei FotoTV und finde es eine tolle Idee diese Lichtsettings auch mal so aufzubereiten. Bei FotoTV stört es mich des öffteren dass in den Videos der Lichtaufbau sehr schlecht zu sehen ist. Außerdem wenn ich das Setting nachmachen will, muss ich mir das dann auch noch irgendwie abmalen um es umsetzen zu können.

    Ich hoffe ihr stellt noch mehr Videos nach!

    Gruß Eberhard

    • elixxier

      Hallo Eberhard,

      es freut uns, dass dir die Umsetzung mit set.a.light 3D gefallen hat und wir dir damit etwas helfen konnten :)

      Vermutlich ab Anfang 2015 wird es direkt bei FotoTV zu einigen Videos auch den Aufbau in unserer Software zum Download geben.

      Beste Grüße,
      Andreas
      elixxier Team

  2. Danke für die tolle Erklärung – Oliver Rausch hat es einfach drauf! Ich liebe FotoTV.
    Ich finde die Idee die Lichtaufbauten aus den Videos in set.a.light aufzubauen auch super!
    Außerdem habe ich das Programm und kann es deshalb um so mehr gebrauchen :D

    LG
    Foto Nixe

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Follow on Feedly